Donnerstag, 06.08.2020 11:18 Uhr

Wendepunkt für Laschet?

Verantwortlicher Autor: Herbert Reis Aachen, 25.06.2020, 12:04 Uhr
Presse-Ressort von: m.e. Herbert Reis Bericht 4905x gelesen

Aachen [ENA] Der Lockdown im Landkreis Gütersloh kann eine große Veränderung in der Karriere von Armin Laschet sein. Denn sollte irgendwann einmal die Geschichte der Corona-Pandemie in Nordrhein-Westfalen geschrieben werden, dann wird der Ausbruch bei Tönnies möglicherweise ein Wendepunkt für die Regierung Laschet in Nordrhein-Westfalen sein und auch für seine Kandidatur für den CDU Vorsitz und somit auch die Kanzlerkandidatur.

Entweder zeigt sich, wie durch den ersten "Lockdown" auf Kreisebene ein extremes Infektionsgeschehen schnell und entschlossen eingedämmt wurde. Oder aber Gütersloh löst das österreichische Ischgl als Synonym für einen Cocktail aus sorgloser Genusssucht, Habgier und unfassbarem Leichtsinn ab. In diesem Fall würde es nicht nur eng für die schwarz-gelbe Mehrheit im Landtag sondern auch für Laschets Ambitionen auf CDU-Vorsitz und Kanzlerkandidatur.

Das Laschet unter enormen Druck steht haben seine letzten Äußerungen gegen Rumänen und Bulgaren bewiesen („Die haben doch das Virus eingeschleppt"). Das war nicht Armin Laschet, der die Integrationspolitik immer zu seiner Herzensangelegenheit machte. Friedrich Merz hat hingegen den Vorteil des Theoretikers. Er kann sagen und erklären wie es besser ginge, muss aber nie beweisen, dass seine Theorien auch funktionieren.

Und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat in Bezug auf die Kanzlerkandidatur die besten Karten. Er macht durch seine Souveränität im Freistaat Bayern ein sehr gutes Krisenmanagement. Außerdem hat er nie selbst Ambitionen auf das Kanzleramt geäußert. Er steht somit auch nicht unter Druck. Aber wenn man Markus Söder fragen würde ob er den Kanzler macht, würde er wohl kaum ablehnen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.